Nach oben

Antivarus-, Stabil- und Orthesenschuhe

Für jeden Bereich die passenden Therapieschuhe

Unter die Bezeichnung Therapieschuhe fallen alle therapeutisch wirkenden Konfektionsschuhe. Diese Schuhe sind nach Maßgaben der Orthopädie hergestellt. Therapieschuhe können in unterschiedlichen Größen und Weiten bestellt werden. Orthesenschuhe sind zur Aufnahme der Orthesen geeignet. Sie haben eine neutrale, flache Innensohle, sind weit zu öffnen und bieten genug Volumen, um Unterschenkelorthesen problemlos aufzunehmen. Die Sohle der Schuhe kann nach orthopädischen Aspekten verändert werden.

Therapieschuhe werden auch je nach Ausführung zur Korrektur von Sichel- oder Klumpfüßen eingesetzt. Das sind Antivarusschuhe. Für die Stützung des Sprunggelenkes, zum Beispiel bei Lähmungserscheinungen findet wiederum der Stabilschuh Anwendung.